Krahnendonkfest 2018

   
"Krahnendonk bewegt" am 26.04.2018

Ein Erlebnis- und Bewegungsfest für Menschen mit intensiv-pädagogischen Förderbedarf und jüngeren „Spielkindern“ in der Krahnendonkhalle in MG-Neuwerk.



Das Erleben, die Bewegung bzw. das Bewegt werden, die Freude und die Möglichkeit neue Erfahrungen zu sammeln, stehen im Mittelpunkt des Festes. Die TeilnehmerInnen sollen grundlegende Erfahrungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Wahrnehmungsbereichen erhalten.
Bei den Angeboten zum Erleben und Erfahren von Materialien, Objekten, Farben, Klängen und Räumen steht das sinnlich–wahrnehmende Erfahren und Lernen im Vordergrund. Unsere SchülerInnen brauchen vielfältige Möglichkeiten zum Entdecken und Experimentieren, sie müssen spüren, befühlen können, müssen in Bewegung setzen können, müssen riechen und sehen können. Neben der Anregung zum eigenen Tun und Erleben der Materialien und Räume spielt zum anderen die Entspannung und das Wohlbefinden bei den unterschiedlichen Bewegungs- und Wahrnehmungsangeboten eine entscheidende Rolle.
(Text: S. Hartfiel)



Auch in diesem Schuljahr erlebten unsere Schüler und Schülerinnen auf dem Krahnendonkfest ein breites Wahrnehmungs- und Bewegungsangebot und hatten Freude beim Entdecken und Ausprobieren!