Sternsinger 2020

    

Sternsingen 2020

In den Ferien haben wir uns mit vielen Kindern aus Holzbüttgen zum Üben getroffen. Am Drei-Königstag waren wir mit vielen Kindern aus Kaarst bei der Bürgermeisterin im Rathaus und haben den Segen gebracht. Mittwochs haben wir in der Schule geübt und Friedenstauben gebastelt. Mit 6 Schülern der Sebastianus-Schule starteten wir freitags die Sternsingeraktion in Holzbüttgen im katholischen Kindergarten. Ungefähr 100 aufmerksame Kinder waren unsere Zuhörer. Am Samstag mussten wir früh aufstehen. Zwei Schüler unserer Schule halfen bei den Vorbereitungen für das Mittagessen im Pfarrzentrum. Um 10:00 Uhr waren 3 Schüler der Kaarster-Gesamtschule mit uns zusammen in den Straßen unterwegs. Es war sehr gutes Wetter und wir hatten viel Spaß miteinander. Sonntags trafen wir uns noch einmal in der Kirche. Montags waren wir mit der Klasse U2 noch einmal in der Schule unterwegs. Die Friedenstauben haben wir den Klassen geschenkt. Insgesamt haben wir dieses Jahr 1346 € gesammelt.

Eine Woche später haben wir dank einer Spende uns zum „Kakaotrinken“ treffen können. Alle konnten sich noch gut an das Singen erinnern.

B.:  Wir waren in allen Klassen. Wir haben gesungen.
J.:  Ich war auch in Meerbusch singen.
L.:  Ich hatte eine tolle Krone. Wir haben allen ein gutes Jahr gewünscht.
J.: „Stern über Bethlehem“ haben wir gesungen.
M.: In der Dose war viel Geld.
N.: Meine Krone ist runter gefallen.
A.: Ich war beim Sternsingen. Es hat Spaß gemacht.
J.:  Mein roter Umhang hat mir gut gefallen. Ich bin drei Tage mitgegangen.
K.: Ich laufe schon ganz lange mit. Bei uns zuhause waren die Sternsinger auch.
S.: Das Essen schmeckt toll im Pfarrzentrum. Die Nudeln sind lecker.
O.: erinnert sich an 10 Jahre Sternsingen...
     
"Es ist so viel zu erzählen. Ich habe so viel im Kopf. Die Leute freuen sich immer, wenn wir sie besuchen. Ich freue mich Geld zu sammeln für arme Kinder. Es ist toll alle Sternsinger beim Essen zu treffen. Es wird immer gesagt, wie viel wir gesammelt haben. Unsere Gruppe hat immer viel. Wir gehen auch ganz weit. Wir sind immer spät zurück. Wir sammeln für Pater Freddy in Brasilien. Pater Freddy war auch einmal dabei. Wir waren auch im Kaarster Rathaus. Letztes Jahr waren wir in Düsseldorf bei Herrn Laschet (Ministerpräsident NRW). Wir waren auch schon in Köln im Dom. Da haben wir den Schrein der Könige gesehen. Wir haben am Schrein gesungen. Andere Leute sind stehen geblieben und haben mit uns gesungen. Weil ich 10 Jahre mitgemacht habe, habe ich einen goldenen Anhänger mit den Königen bekommen. Der wird mich immer an die Könige erinnern."

(Fotos & Text: Fr. Falcke-Orlob)